Dieser Sticker baute mein Selbstbewusstsein auf

Zugegeben, ich habe mit meinen 26 Jahren nicht viel Selbstbewusstsein. Tatsächlich fühle ich mich in jeder Lebenslage wie einen Körper Kasper und konnte mir nie vorstellen, dass ich überhaupt jemals in der Öffentlichkeit mal tanzen werde. Ich habe mich auch immer gut rausgeredet und mich weggeschlichen, wenn meine Freunde bei Partys oder Festen auf die Tanzfläche wollten. Das hat wirklich immer ganz gut funktioniert.

Letztens war ich auf einem Festival. Was macht man auf einem Festival? Zelten, Trinken, Acts besuchen und, naja, tanzen. Als ich mir die Karte kaufte, habe ich daran natürlich gar nicht gedacht. Whatever, auf jeden Fall bin ich dann mit meinen Freunden auf das Festival gefahren und merke im Laufe der Zeit, dass meine üblichen Reaktionen und Fluchtwege hier nicht funktionieren.

Am Freitagabend legte mein Lieblings DJ auf dem Electro Floor auf. Dieser Act war eigentlich der Hauptgrund für meine Teilnahme an diesem Festival. Vielleicht kennt ihr Pan-Pot ja?

Die Stimmung und die Musik waren so gut, ich spürte sie in meinem ganzen Körper. Ich wippte schon ein bisschen mit dem Beat, traute mich allerdings wie immer nicht zu tanzen. 

Vor mir stand ein etwas größere Kerl, der eher Schwierigkeiten mit den Bewegungen hatte. Er sah aber glücklich aus, zeigte keine Anzeichen von Scharm oder Unbehagen. Als ich ihn beobachtete, fiel mir ein Aufkleber auf seiner Schulter auf. Und ganz ehrlich: Dieser Kerl und sein Aufkleber gaben mir so viel Mut, dass ich über mich hinauswuchs und tatsächlich zu der Musik tanzte! Mein Selbstbewusstsein pushe ich seit dem mit diesem Festivalsticker und habe kein Problem mehr, in der Öffentlichkeit zu tanzen.

 

- Ben L. aus Rostock

Tags: Festival, Freunde

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.