Eine schwierige Entscheidung

Gestern erhielt ich große Neuigkeiten. Als ich morgens aufstand, war mein erster Gedanke: “Der Briefkasten!” Also zog ich mich an und stürmte die Treppen herunter. Naja, wie stürmen eben so aussieht, wenn man einen Kater hat. Und dann hielt ich sie in der Hand. Zwei Briefe. Ein Brief von der Uni Potsdam, also in meiner Heimatstadt, und der andere von der UHH in Hamburg. Studiengang: Lehramt. Ich realisierte, dass ich zu meinem Glück, oder auch Pech, nun zwei Zusagen bekommen habe.

Ich musste eine große Entscheidung treffen und mal ganz ehrlich, das fiel mir schon seit Kindesalter sehr schwer. Die Antwort liegt ja schließlich nicht immer auf der Hand.

Ich erstellte eine Pro- und Kontra-Liste für die Hochschule in Hamburg. Pro: neue Menschen, neues Umfeld und mehr zu entdecken etc. Kontra: Hamburg ist dreckig. Die Luft stinkt. Distanz zu meiner Familie und meinen Freunden.

Ich diskutierte den ganzen Samstag mit mir, welche Entscheidung ich treffen werden. Doch das half irgendwie alles nichts. Am Abend entschied ich mich dazu, mich abzulenken und den Kopf frei zu kriegen. Vielleicht würde mir danach die Entscheidung ja leichter fallen. Ich fragte also ein paar Freunde, ob wir zusammen in das Nachtleben stürzen. Es machte wie immer Spaß mit meinen 3 Weibern vorzutrinken und nach Berlin zu fahren. Dort trafen wir den Rest der Gruppe und meine Gedanken waren verschwunden. Nach dem zweiten Cocktail und einer Stunde auf der Tanzfläche war meine Entscheidung getroffen. HIER habe ich meine Freunde, das Heimatgefühl, was ich sonst nirgendwo anders bekommen kann, und ich fühle mich wohl. Ich kann nicht weggehen und meine Freunde und Familie hier zurücklassen. Dafür würde ich sie viel zu sehr vermissen und selbst unglücklich werden.

Also entschied ich mich für die Hochschule meine Heimatstadt Potsdam. Seither liebe ich diese Sticker! “Da muss ich erstmal ne Nacht drüber feiern.” Kann tatsächlich helfen, wie ihr gesehen habt.

 

- Laura F. aus Potsdam

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.