Jedes Wochenende der gleiche Ablauf

Calle und ich wohnen seit ungefähr drei Jahren zusammen in einer WG in Berlin. Es gibt gute und schlechte Tage. Doch am besten sind natürlich die Guten. Wie auch immer.

Bei uns beiden Chaoten kommen immer lustige Storys zusammen. So frieren wir nicht nur unsere schmutzigen Teller ein, um sie nicht abwaschen zu müssen.

Miese Tage hat Calle meist Samstagvormittag und den ganzen Sonntag lang, liegt im Bett umher und kommt zu nichts. Ursache dafür ist sein Kater. Damit ist kein süßes Mietzekätzchen gemeint. Nein.

Calle ist zu lange auf, ständig am Feiern und säuft dabei dementsprechend viel Alkohol. Gott sei Dank kann er sich am nächsten Morgen zumindest meistens noch daran erinnern, was letzte Nacht passiert ist, was seinen Zustand am nächsten Morgen trotzdem nicht besser macht. ?

An solchen Tagen schwört er sich: „Ich trinke nie wieder Alkohol“. Und ratet mal, wie lange das anhält… richtig! Bis zur nächsten fetten Party mit Bier, Cocktails und Shots.

Natürlich verstehe ich ihn auch. Ich meine, lieben wir nicht alle Alkohol? ?

So war es auch diesen Sonntagmorgen beim Katerfrühstück. Jedoch war ich dieses Mal vorbereitet.?

Seine altbekannte Rede, er trinke bei der nächsten Party weniger, war vorbei und da beklebte ich ihn zu seiner Überraschung mit einem geilen Festivalsticker! Er enthielt die Aufschrift: „Wir müssen aufhören weniger zu trinken.“ Ist immer wieder ein echt feierlicher Moment.

Seither bringe ich diesen Witz nämlich jedes Wochenende, wenn Katerstimmung herrscht.

 

Damit tue ich ihm natürlich einen großen Gefallen. Er ist aufgemuntert und motiviert für das nächste Wochenende.

 

 

- Daniel K. aus München

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.